Analysen

Weltweite Wassermenge und Quantifizierung von Regenwasser

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English (Englisch) Español (Spanisch) Français (Französisch)

Hast du dich schon mal gefragt, wie viel es bei dir regnet? Dann solltest du mit diesem E-Learning-Tool mehr über die Messung des Niederschlags  lernen, um dein Regenwassernutzungspotenzial abschätzen zu können.

Methoden zur Quantifizierung von Regenwasser

Wir stellen dir eine Bauanleitung für einen Niederschlagsmesser zur Verfügung. Damit hast du die Möglichkeit, den Niederschlag ohne großen Geräteaufwand zu messen. Jede:r kann helfen, die Wasserressourcen unseres Planeten im Auge zu behalten, schaue selbst nach und mache erste Versuche aus.

Weltweite Wassermenge und Quantifizierung von Regenwasser von Birthe Hohm und Ruth Schaldach ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Regenwasser ist durch die natürliche Bewässerung von Pflanzen und die Auffüllung von Wasserspeichern eine wichtige Wasserressource. Regenwasser wird durch Regenwassernutzung (siehe auch: traditionelle und landgestützte Regenwassernutzung) gesammelt, gespeichert und später genutzt. Daher ist das Wissen über die Geschwindigkeit der Wiederauffüllung wichtig, um zu wissen, wie schnell die gespeicherten Wasserressourcen genutzt werden können. Außerdem verändert sich der Regenfall mit den Jahreszeiten in Häufigkeit und Intensität. Mit diesem Regenwasser-Sammelrechner kannst du auf der Grundlage deiner Daten die jährlichen Sammelpotentiale berechnen. Das kann dir bei der Planung deiner Regentonnen oder anderer Wasserspeicher helfen. Je trockener eine Region ist, desto wichtiger ist es, in diesen seltenen Phasen reichlichen Niederschlags Wasser zu sammeln und zu speichern, was eine exakte Planung noch wichtiger macht. Folglich ist die Beobachtung der Niederschläge einer der ersten Schritte für nachhaltige Nutzungspraktiken.