Video

Motakondur

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English (Englisch) Español (Spanisch) Français (Französisch) اردو (Urdu)

Schüler*innen der Zilla Parishad High School in Motakondur, Indien, traten am 15. Juni auf. Organisiert von Divya Sree Madichati und choreographiert von Sriman, konzentrierte sich der Tanz auf die Bedeutung von Trinkwasser.

Creative Commons LicenseMotakondur Video von Sathish ist lizensiert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Das Hauptziel war es, das Bewusstsein für den Mangel an sauberem Trinkwasser zu schärfen und dessen Bedeutung zu unterstreichen. In Motakondur ist der Fluorgehalt im Wasser 10-20 mal höher als die in den WHO-Vorschriften erlaubte Menge; daher ist Fluorose üblich.

Fluorose betrifft die Zähne und Knochen, vor allem bei Kindern unter neun Jahren. Langfristige Auswirkungen der Krankheit haben zum Tod vieler Bewohner*innen geführt. Die meisten Bewohner*innen waren sich der Folgen nicht bewusst und tranken daher weiterhin dieses Wasser. Jetzt, nach einer neuen Sensibilisierungskampagne der Regierung, begannen die Bewohner*innen, nach Wasser zu suchen, das frei von Fluorid und Verunreinigungen ist.

Das meiste Wasser in diesem Gebiet ist fluoridiert, und die Behandlung zur Entfernung von Fluorid ist teuer, wenn nicht sogar unmöglich. Folglich müssen die Dorfbewohner*innen von Motakondur weite Strecken zurücklegen, um Trinkwasser für ihre Familien zu finden. Wer also nicht über die Mittel verfügt, um zu reisen, muss dieses fluoridierte Wasser verwenden.

Da die Bildung der jüngeren Generation der Schlüssel zur Vorbeugung von Fluorose ist, wurde die GWD Veranstaltung an der örtlichen High School durchgeführt. Um nicht-fluoridiertes Wasser zu sammeln, müssen die Mitarbeiter*innen mehr als 20 Kilometer laufen, um Trinkwasser für die Schule bereitzustellen. Das Wasser wird dann in einem Tank gespeichert, wo die Schüler*innen darauf zugreifen können.

Creative Commons LicenseMotakondur Images von Divya Sree Madichati, Satheesh Ankam und Srimanprasanna Kumar Marumamula sind lizensiert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.
Hintergrund: Künstler*innen aus Motakondur, India

Die Darsteller*innen waren Schüler*innen der Zilla Parishad High School. Sie bestanden sowohl aus Tänzer*innen als auch aus Musiker*innen. Die Dorfbewohner*innen komponierten das Lied Puvvula Bomma für den Tanz.

Abboniere unseren Newsletter, um per E-Mail informiert zu werden, wenn neue Inhalte veröffentlicht werden.

Teilen: