Neuigkeiten

Neuer Text über Sanddämme ist veröffentlicht!

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English (Englisch)

Ein neuer Beitrag aus der RUVIVAL Publikationsreihe steht ab sofort zur Verfügung! Diese Literaturübersicht, die Teil des E-Learning-Projekts RUVIVAL ist, gibt dir einen Überblick zum Thema Sanddämme und die jüngste Forschung zu dieser Technik. Ein Sanddamm ist eine Art Grundwasserdamm, eine Praktik zur Nutzung von Regenwasser, die sowohl aus einer undurchlässigen Struktur besteht, die in saisonalen Bächen über sandige Flussbetten gebaut wird, als auch aus einem über dem Flussbett erhöhten Kamm. Diese Komponenten haben das Potential, die Wasserspeicherkapazität und das Ertragspotential saisonaler sandiger Flüsse zu erhöhen, indem sie grobe Sedimente aus dem stromaufwärts gelegenen Einzugsgebiet im Damm zurückhalten. Die optimale Leistung eines Sanddamms hängt stark von der richtigen Wahl eines geeigneten Standortes, einer maßgeschneiderten Gestaltung der Überlaufrinne, die das Risiko der Verlandung minimiert, und dem geeigneten Bauverfahren ab. Obwohl das Wasser in Sanddämmen von guter Qualität ist, kann es bei der Entnahme, dem Transport oder der Lagerung zu Beeinträchtigungen kommen.

Erfahre mehr über Sanddämme in der RUVIVAL Toolbox zu diesem Thema!

Und hier geht es direkt zum PDF-Download

Wie bei früheren Literaturübersichten wurde auch dieser Beitrag von Mitgliedern der RUVIVAL Community in früheren Versionen diskutiert.

Sand Dams Toolbox